Zum Hauptinhalt
Spare mit unseren Pizzabackofen- und Zubehörpaketen. Jetzt kaufen.
Spare mit unseren Pizzabackofen- und Zubehörpaketen. Jetzt kaufen.
Kostenloser Versand über 14,99 € *

für alle qualifizierenden Bestellungen

Einfach echt leckere Pizza

oder du erhältst innerhalb von 60 Tagen dein Geld zurück

Rechnung

In 14 Tagen bezahlen mit Klarna

Cheeseburger-Pizza

Cheeseburger-Pizza

Unsere Cheeseburger-Pizza hat alles, was einen leckeren Burger ausmacht: schmelzenden Käse, perfekt gegartes Fleisch, Zwiebelscheiben. Allein schon beim Gedanken daran kann einem das Wasser im Mund zusammenlaufen! Nach dem Backen wird die Pizza mit einer selbst zubereiteten würzigen Grillsauce bestrichen und mit frischen Tomatenwürfeln und knackigem, zerkleinertem Salat belegt. Diese Cheeseburger-Pizza ruft tolle Erinnerungen an die Grillfeste unserer Jugend wach, bei denen die typischen Burger-Pattys vom Grill die Stars des Abends waren.

Bei unserem Rezept dreht sich alles um den Geschmack – aber es gibt auch spektakuläre Cheeseburger-Pizzas, die richtig Eindruck machen. So kreierte Pizza Hut einst die berühmte (oder berüchtigte, je nachdem, wie man es sieht) Pizza „Crown Crust“ aus Miniburgern. Und bei Champion Pizza gab es 2018 eine 20 kg schwere Cheeseburger-Pizza. Sie war stapelweise mit Fleisch und Käse belegt und hatte eine köstliche Kruste. Den krönenden Abschluss bildete Paprikasalami. Die gigantische Pizza kostete 2.000 US-Dollar und war groß genug, um eine kleine Armee zu ernähren.

Unser Rezept ist eher der Klassiker. Hier geht es weniger um eine Food-Challenge, sondern mehr um ein gemütliches Abendessen mit Familie und Freunden. Die Burger-Pattys werden im Voraus in einer Gusseisenpfanne oder auf dem Grill medium gebraten und dann auf einen Pizzabelag aus mildem Mozzarella, würzigem Cheddar und geschnittenen weißen Zwiebeln gebröselt. Nach dem Backen erhält die Pizza mit gewürfelten Tomaten, zerkleinertem Eisbergsalat und einer Ketchup-Mayo-Senf-Würzsauce den letzten Schliff. Unsere selbst zubereitete Grillsauce mit geräuchertem Paprikapulver sorgt für ein ganz besonderes Geschmackserlebnis.

Diese Pizza passt perfekt zur Grillparty im Garten. Hot Dogs, kühle Drinks und Cheeseburger-Pizza – der Sommer kann kommen! 

Anmerkung: Wir schneiden die Pizza erst in Stücke und verteilen den zerkleinerten Salat kurz vor dem Servieren darauf. So lässt sich die Pizza viel leichter schneiden und der Salat bleibt knackig-frisch.

Zubereitungszeit:
Vorbereitungszeit: 30 Minuten
Backzeit: 1-2 Minuten 

Ergibt:
2 Pizzas von 30 cm (12")

Benötigte Ausstattung 
Ooni-Pizzaofen
Ooni-Infrarotthermometer
Ooni-Pizzaschneider
Ooni-Pizzateigschaber
Ooni-Gusseisenpfanne
Rührschüssel
Teigschaber

Zutaten
2 Pizzateigkugeln à 250 g

Für die selbst zubereitete Grillsauce:
100 g (½ Tasse) Mayonnaise 
40 g (¼ Tasse) Ketchup
20 g (⅛ Tasse) gelber Senf
40 g (¼ Tasse) Dill-Relish
2 TL (10 g) geräuchertes Paprikapulver
Salz zum Abschmecken

Für den Burger:
150 g (5 oz.) Hackfleisch
1½ TL (8 g) Knoblauchpulver
1½ TL (8 g) frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 TL (10 g) grobkörniges Salz
3 TL (15 g) Worcestershire-Sauce

Für die Pizza:
80 g (½ Tasse) frischer Mozzarella 
40 g (¼ Tasse) gehobelter Cheddar 
30 g (¼ Tasse) geschnittene rote Zwiebel
30 g (¼ Tasse) gewürfelte Tomaten
40 g (¼ Tasse) zerkleinerter Kopfsalat

Zubereitung
Dieses Rezept eignet sich zwar für verschiedene Pizzasorten, aber wir finden, dass Sauerteig, neapolitanischer oder klassischer Pizzateig am besten dazu passen. Am besten bereitest du den Teig im Voraus vor, damit er bei Raumtemperatur aufgehen kann, bevor du den Ofen vorheizt.

Für die selbst zubereitete Grillsauce:
Mayonnaise, Ketchup, gelben Senf, Dill-Relish und geräuchertes Paprikapulver in einer kleinen Schüssel verrühren, bis alles gut vermischt ist. Mit Salz abschmecken.

Für den Burger:
Hackfleisch, Knoblauchpulver, schwarzen Pfeffer, grobes Salz und Worcestershire-Sauce in einer Rührschüssel vermischen. Wenn die Masse gut verarbeitet ist, in tennisballgroßen Portionen zu Pattys formen. Eine Gusseisenpfanne auf mittlere bis hohe Temperatur erhitzen und die Pattys medium braten (das Fleisch sollte leicht rosa sein und eine Temperatur von ca. 71 °C) haben). Abkühlen lassen, dann in mundgerechte Stücke brechen.

Für die Pizza:
Den Ooni-Pizzaofen vorheizen, bis der Pizzastein im Ofeninneren eine Temperatur von 400-450 °C erreicht. Mit dem Infrarotthermometer kannst du die Temperatur in der Mitte des Steins schnell und genau prüfen. Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche legen. Die Luft von der Mitte zum Rand ausdrücken und den Pizzaboden mit den Fingerknöcheln auf 30 cm (12") dehnen. Für den Belag zuerst Mozzarella und Cheddarkäse auf dem Boden verteilen. Dann das Burgerfleisch und die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln dazugeben. 

Die Pizza vom Schieber in den Ofen gleiten lassen. 1-2 Minuten backen und dabei etwa alle 20 Sekunden mit einem Pizzaschieber drehen, damit sie auf allen Seiten gleichmäßig gart.

Wenn die Pizza fertig ist, aus dem Ofen nehmen, mit Tomatenwürfeln belegen und der selbst zubereiteten Grillsauce bestreichen. In sechs Stücke schneiden und den zerkleinerten Salat darauf verteilen. Servieren und genießen.

Lade die Ooni App herunter

Pizzateig-Rechner, Rezepte und Videos

Laden im App Store Jetzt bei Google Play
Vorheriger Artikel Ranch-Pizzarand-”Staub”
Nächster Artikel Kandierte Jalapeños

Newsletter Abonnieren

Erhalte regelmäßig nützliche Tipps, spannende Rezepte, aktuelle Neuigkeiten und mehr.

Zu deinem Warenkorb hinzugefügt:

Produkttitel

  • (-)
Zwischensumme des Warenkorbs