Zum Hauptinhalt
Spare mit unseren Pizzabackofen- und Zubehörpaketen. Jetzt kaufen.
Spare mit unseren Pizzabackofen- und Zubehörpaketen. Jetzt kaufen.
Kostenloser Versand über 14,99 € *

für alle qualifizierenden Bestellungen

Einfach echt leckere Pizza

oder du erhältst innerhalb von 60 Tagen dein Geld zurück

Rechnung

In 14 Tagen bezahlen mit Klarna

Schwarze Halloweenpizza mit Aktivkohle-Teig

Schwarze Halloweenpizza mit Aktivkohle-Teig

Der Teig ist schwarz, so wie die Nacht,
Von schaurigen Fratzen wirst du angelacht,
Aus blubberndem Käse starrt dich was an...
Was diese Halloween-Pizza alles kann!

 

Diese köstlichen und kreativen Pizzen hat sich Ooni Botschafter Julian Guy einfallen lassen. Mit Aktivkohle aus Kokosnuss wird der Teig gruselig schwarz, vorsichtige Schnitzereien lassen dekorative Beläge wie Süßkartoffeln als Kürbisfratzen erscheinen und aus Mozzarella und Oliven entstehen unheimlich starrende Augen. Backe diese gruselige Pizza zu Hause in deinem Ooni Pizzaofen… wenn du dich traust!

 

Zubereitungszeit

1 Stunde 25 Minuten Zubereitung, 22 Stunden insgesamt (mit Ruhezeit über Nacht)

Ausrüstung

Backblech
Schälmesser
1 cm runde Ausstechform
Ooni Pizzaofen
Ooni Infrarot-Thermometer
Ooni Pizzaschneider oder Ooni Pizza-Wiegemesser

Zutaten
Ergibt 3 Pizzen à 280 g

Für den schwarzen Teig:

500 g Weizenmehl 405
35 g Aktivkohle
1 g frische Hefe
326 g kaltes Wasser
13 g Salz

Für den Belag:

Süßkartoffel, in 1 cm dicke Scheiben geschnitten
Olivenöl
Kürbispüree (1 kleiner gerösteter Kürbis, mit etwas Wasser und Salz püriert) oder Klassische Pizzasauce
Mini-Mozzarellakugeln
entsteinte schwarze Oliven
Fior di Latte
Frischer Basilikum

 

Zubereitung

In einer großen Schüssel Mehl und Aktivkohle vermengen. In einer weiteren Schüssel Hefe in das Wasser einrühren.

Nun die Hefemischung in die Mehlmischung geben und mit den Händen zu einem groben Teig verarbeiten. Abdecken und 20 Minuten gehen lassen, damit der Teig die Feuchtigkeit aufnehmen kann. 

Das Salz über den Teig streuen und 10 Minuten kneten, bis ein gleichmäßiger und elastischer Teig entsteht. Wieder abdecken und über Nacht für ca. 16 Stunden bei Zimmertemperatur fermentieren lassen. 

Forme die gewünschte Anzahl an Teigkugeln und lasse diese noch einmal 4 Stunden bei Zimmertemperatur gehen, oder für 24 Stunden im Kühlschrank (dann solltest du sie aber 2 Stunden, bevor du sie verarbeiten willst, aus dem Kühlschrank nehmen und Raumtemperatur annehmen lassen.) Übrig gebliebenen Teig kannst du bis zu 2 Tage im Kühlschrank lagern oder einfrieren. 

Jetzt geht es an den gruseligen Belag! Für die Kürbislaternen-Gesichter schnitzt du mit einem Schälmesser Fratzen in die Süßkartoffel - vielleicht ein böses Grinsen oder ein fieses Lachen? Sei dabei vorsichtig und halte das Messer nah an der Spitze fest. Lass dir Zeit dabei und stelle immer sicher, dass deine Finger nicht im Weg sind. 

Lege ein Backblech mit geöltem Backpapier aus und lege die Schnitzereien darauf. Mit Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Backofen bei 150°C 30 Minuten lang backen, bis sie weich sind, aber nicht zerfallen. Sobald sie fertig sind, aus dem Ofen nehmen und vollständig abkühlen lassen. 

Für die starrenden Augen tupfe die Mozzarellakügelchen zunächst mit einem Tuch ab. Dann schneide mit der Ausstechform ein ca. 1 cm großes Loch hinein, um die “Pupille” zu formen. Nun lege eine entsteinte schwarze Olive seitlich auf ein Schneidebrett und stich mit der gleichen Ausstechform ein Loch hinein. Das ausgestochene Stück der Olive passt nun perfekt in das Loch in der Mozzarellakugel. Auf diese Weise bastelst du nun so viele Augen, wie du auf deinen Pizzen verkraften kannst. 

Für die Reißzähne schneidest du vorsichtig die Oliven mit deinem Schälmesser in kleine Dreiecke. Nimm dir dabei Zeit und sei vorsichtig, das ist nämlich etwas knifflig. Du kannst auch dünne Streifen schneiden und sie als lange Wimpern um deine Mozzarella-Augen zu legen. 

Jetzt, da deine Beläge bereit sind, ist es an der Zeit, deinen Ooni Pizzaofen anzuschmeißen und auf 500°C vorzuheizen. Mit dem Ooni-Infrarot-Thermometer kannst du die Temperatur in deinem Ofen schnell und einfach messen. Dazu schaust du immer auf die Mitte deines Pizzasteins.

Dehne deine Pizzateigkugel aus und leg ihn auf deinen bestäubten Ooni-Pizzaschieber. Mit einem großen Löffel oder einer Kelle verteilst du nun eine gleichmäßige Schicht Kürbispüree oder klassische Pizzasauce auf dem Teig. Dann legst du deine gruseligen Beläge darauf und sie ist bereit zu backen! Beachte: die geschnitzten “Kürbisse” backst du auf deiner Pizza mit, die Mozzarella-Augen allerdings kommen erst nach dem Backen auf die Pizza, damit sie ihre unheimliche Form behalten. 

Schiebe die Pizza in den Ooni Pizzaofen und backe sie für 1-2 Minuten. Rotiere sie dabei regelmäßig, damit sie gleichmäßig gart. 

Danach noch mit allen weiteren Zutaten belegen, die du magst, wie etwa die Mozzarella-Augen oder ein wenig frischen Basilikum. Warm servieren und direkt anschneiden, für ein Halloween-Mahl, das so gut ist, dass es fast schon unheimlich ist.

Lade die Ooni App herunter

Pizzateig-Rechner, Rezepte und Videos

Laden im App Store Jetzt bei Google Play
Vorheriger Artikel Weihnachtskranz mit gebackenem Camembert und Cranberry-Dip

Newsletter Abonnieren

Erhalte regelmäßig nützliche Tipps, spannende Rezepte, aktuelle Neuigkeiten und mehr.

Zu deinem Warenkorb hinzugefügt:

Produkttitel

  • (-)
Zwischensumme des Warenkorbs