Zum Hauptinhalt
Spare mit unseren Pizzabackofen- und Zubehörpaketen. Jetzt kaufen.
Spare mit unseren Pizzabackofen- und Zubehörpaketen. Jetzt kaufen.
Kostenloser Versand über 14,99 € *

für alle qualifizierenden Bestellungen

Einfach echt leckere Pizza

oder du erhältst innerhalb von 60 Tagen dein Geld zurück

Rechnung

In 14 Tagen bezahlen mit Klarna

Kleine, gerollte Osterbrötchen mit Zimt

Kleine, gerollte Osterbrötchen mit Zimt

 Vielleicht kennst du sie nicht, aber die kleinen "hot cross"-Brötchen sind seit Jahrhunderten eine Ostertradition in Großbritannien (einige Quellen gehen sogar bis ins  12. Jahrhundert zurück). Diese Süßigkeiten, die vor allem am Ende der Fastenzeit beliebt sind, tragen ein markantes Kreuz, das das christliche Kreuz symbolisiert. 

Auch langjährige Erfolge brauchen manchmal ein Update. Grant Batty, ein in Cornwall lebender Rezeptentwickler, Sauerteigbäcker, Pizzabäcker und Filmemacher, hat eine neue Version dieser Brötchen entworfen. 

Er experimentierte unermüdlich, um ein köstliches Rezept zu entwickeln, das diese hunderte Jahre alte Brioche mit zwei anderen britischen Klassikern kombiniert: dem Chelsea-Brot und der berühmten Zimtschnecke. 

"Hot Cross", Chelsea-Brot und Zimtrolle: das Spiel der sieben Unterschiede.
Für Uneingeweihte: "Hot Cross"-Brötchen und Chelsea-Brote sind traditionelle und festliche Zubereitungen aus angereichertem Teig (Hefeteig, der Fett und/oder Milchprodukte enthält). 

Beide sind außerdem mit Trockenfrüchten wie Korinthen, Rosinen und/oder kandierten Zitrusfrüchten gefüllt. Beide Rezepte sind scharf gewürzt, in der Regel mit Zimt, Muskatnuss und Jamaika-Pfeffer. 

Hot Cross"-Brötchen tragen daher ein Kreuz (entweder in den Teig geprägt oder mit Zuckerguss hergestellt), während die Chelsea-Brote, die in den 1800er Jahren entstanden, gefüllt und spiralförmig gerollt, gebacken und dann mit Aprikosenmarmelade bestrichen werden. 

Zimtschnecken (die berühmten "cinnamon rolls") sind zwar auch gefüllt und gerollt, enthalten aber keine Früchte, sind nur mit Zimt gewürzt und werden glasiert oder gefrostet.

Ein angereicherter Teig, getrocknete Früchte und eine köstliche Glasur.
In Anlehnung an diese drei süßen Rezepte werden die "Hot Cross Chelsea"-Brioches aus einem angereicherten Teig hergestellt, der mit Zimt, Zitrone und Trockenfrüchten gefüllt ist. Anschließend werden sie mit einem Kreuz aus Mehl und Wasser markiert und 20 Minuten lang im Ofen gebacken. Diese bereits überarbeitete Leckerei wird dann mit einer von Zimtschnecken inspirierten Frischkäseglasur überzogen, die nach dem Backen aufgetragen wird und leicht auf den warmen Brioche-Rollen schmilzt. 

Anmerkungen: Wenn du nicht in einem Land lebst, in dem du gemischte Trockenfrüchte leicht bekommen kannst, ersetze sie durch deine Lieblingsmischung. Rosinen, Cranberries und andere Trockenfrüchte eignen sich alle. 

Zeit
40 min Backzeit, 2 Stunden Teigruhe, 10 min Vorbereitung

Zutaten:
Backpapier
Backblech ca 33 x 23 cm
Nudelholz
Ooni Pizzaofen
Ooni Infrarot-Thermometer
Ooni Teigschaber
Spritzbeutel

Ergibt:
12 Brötchen

Zutaten
Für den Teig
285 g Vollmilch (Vollmilch)
Schale von 1 Zitrone
7 Gramm getrocknete Instant-Hefe
85 Gramm weiche Butter (Zimmertemperatur)
1 Eigelb
500 Gramm starkes weißes Mehl (oder Brotmehl), plus extra zum Bestäuben
2 Gramm Meersalz
1 Teelöffel Zimt
15 Gramm goldgelber Streuzucker (oder Kristallzucker)

Für den Belag
75 g gesalzene Butter (Zimmertemperatur)
125 Gramm brauner Zucker 
2 Teelöffel Zimt
285 Gramm gemischte Trockenfrüchte (Rosinen, Sultaninen, Johannisbeeren und kandierte Orangen- und Zitronenschalen).
Schale von einer Zitrone

Für die Glasur und das Mehlkreuz
1 Ei
75 g Allzweckmehl
50 g Wasser 

Frischkäse-Glasur
100 g Frischkäse
75 g Puderzucker
½ Teelöffel Vanilleschotenpaste (oder Vanilleextrakt)

Rezept
Die Milch und die Zitronenschale in einen Topf geben und auf dem Herd bei mittlerer bis niedriger Hitze erhitzen, bis die Milch dampft. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen, bis sich die Milch lauwarm anfühlt, aber nicht heiß ist (dabei darauf achten, dass die Temperatur der Milch unter 54 °C liegt, damit die Hefe nicht abgetötet wird). Gib dann die Hefe, die Butter und das Eigelb hinzu und rühre (oder schlage), bis sie sich aufgelöst haben. 

Mehl, Salz, Zimt und Zucker in einer anderen Schüssel mischen. Gib die Milchmischung zu den trockenen Zutaten und verrühre sie, bis sie gut eingearbeitet sind. 

Gib den Teig auf eine Arbeitsfläche und knete ihn ca. 10 Minuten lang oder bis er glatt und glänzend ist. Der Teig sollte zurückspringen, wenn du ihn mit deinen Fingern zusammendrückst.

Den Teig zu einer Kugel formen und in eine leicht geölte Schüssel legen. Bedecke ihn mit einem Küchentuch und lass ihn gehen, bis er sein Volumen verdoppelt hat (etwa 1 Stunde).

Während der Teig aufgeht, bereite deine Zimtbutter zu, indem du Butter, Zucker und Zimt in einer Schüssel verrührst, bis sie gut eingearbeitet sind.

Bestäube deine Arbeitsfläche mit Mehl. Verwende das Nudelholz, um den Teig gleichmäßig zu einem Rechteck von ca. 30 cm x 40 cm auszurollen. Bedecke die Teigoberfläche mit der Zimtbutter. Verteile die gemischten Früchte auf der Butter und zitiere die Zitrone gleichmäßig auf der Oberseite. 

Rolle den Teig zu einem Strang, wobei du die Spirale an der langen Kante des Rechtecks beginnst.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Verwende einen Teigschneider, um ihn in 12 gleich große Stücke zu teilen, und lege jedes Stück auf das Backblech. Mit einem Geschirrtuch abdecken und ruhen lassen, bis die Brioches ihr Volumen verdoppelt haben, d. h. etwa 1 Stunde. 

Nach dem Backen ein Ei in einer kleinen Schüssel verquirlen und die Oberseite der Brioches damit bestreichen. Heize deinen Backofen auf 200 °C vor.

Vermische 75 g Mehl mit Wasser, bis ein dicker, glatter Teig entsteht. Überführe ihn in einen Spritzbeutel und schneide das Ende ab, um ein kleines rundes Loch zu machen. Zeichne auf jedes Brioche ein Kreuz.

Die Brioches 20 Minuten lang backen, dabei das Backblech nach der Hälfte der Zeit umdrehen, damit sie gleichmäßig gebacken werden. Nimm sie aus dem Ofen und lass sie 10 Minuten lang im Blech abkühlen.

In der Zwischenzeit den Frischkäse, die Vanille und den Puderzucker verrühren, bis eine gleichmäßige Mischung entsteht. Bestreiche damit die warmen Brioches und serviere den Rest der Frischkäseglasur an der Seite!

Hot cross chelsea buns covered in icing next to a small plate with a piece torn offNimm dir ein Stück, teile es und genieße es.

Lade die Ooni App herunter

Pizzateig-Rechner, Rezepte und Videos

Laden im App Store Jetzt bei Google Play
Vorheriger Artikel Bierteig-Fladenbrot
Nächster Artikel Torta Pasqualina, die beeindruckende italienische Osterpastete

Newsletter Abonnieren

Erhalte regelmäßig nützliche Tipps, spannende Rezepte, aktuelle Neuigkeiten und mehr.

Zu deinem Warenkorb hinzugefügt:

Produkttitel

  • (-)
Zwischensumme des Warenkorbs