Zum Hauptinhalt
Spare mit unseren Pizzabackofen- und Zubehörpaketen. Jetzt kaufen.
Spare mit unseren Pizzabackofen- und Zubehörpaketen. Jetzt kaufen.
Kostenloser Versand über 14.99 € *

für alle qualifizierenden Bestellungen

Einfach echt leckere Pizza

oder du erhältst innerhalb von 60 Tagen dein Geld zurück

Rechnung

In 14 Tagen bezahlen mit Klarna

Mini-Wurstbrötchen mit süßem Senfdip

Mini-Wurstbrötchen mit süßem Senfdip

Es wird vermutet, dass das erste schriftliche Rezept für Würstchen im Teigmantel im Jahr 1957 in „Cooking for Kids“ von Betty Crocker veröffentlicht wurde. Allerdings wurden auch davor schon Würstchen in Teig eingerollt: Sowohl das Würstchen im Schlafrock in Deutschland als auch die Kolatsche in Tschechien gibt es schon deutlich länger als 60 Jahre. Doch seit viele Amerikaner den köstlichen Imbiss 1957 kennenlernten, hat sich die kleine, mit Schweinefleisch gefüllte Vorspeise auf der ganzen Welt zu einem beliebten Snack entwickelt.

Fluffig, fleischig und (dank der Senfsauce) ein wenig süß: Unsere Würstchen im Schlafrock (oder Mini-Wurstbrötchen, wenn dir diese Bezeichnung lieber ist) sind köstlich und haben Suchtpotenzial.

Zubereitungszeit
Arbeitszeit: 30 Minuten

Ergibt
Ergibt 18 Würstchen im Schlafrock (Mini-Wurstbrötchen)

Benötigte Ausstattung
Ooni-Pizzaofen
Ooni-Infrarotthermometer
Backblech 10 x 10 Zoll oder 13 x 13 Zoll
Abkühlgitter (optional)

Zutaten
1 Ei (optional)
5 g Wasser (optional mit Ei)
Butter, zum Einfetten des Backblechs
Feines Grießmehl, zum Bestäuben
1 Packung (320 g) backfertiger Blätterteig
18 Cocktailwürstchen oder normale Würstchen
40 g Sesamsamen (optional)

Für die Sauce als Dip
70 g Mayonnaise
60 g Dijon-Senf
50 g Honig
5 g Zitronensaft

Zubereitung
Den Ofen aufheizen, bis der Backstein im Ofeninneren eine Temperatur von 300 °C erreicht.

Falls du eine Glasur auftragen möchtest, das Ei in einer kleinen Schüssel mit einem Teelöffel Wasser verquirlen.

Das Backblech mit Butter einfetten und mit einer dünnen Schicht feinem Grießmehl bestäuben.

Den Blätterteig auf einem Schneidebrett ausrollen. Die Teigplatte mit einem Messer oder Pizzaschneider der Länge nach in zwei Hälften teilen. Jede Hälfte wiederum in drei Teile schneiden, dann jedes Drittel diagonal durchschneiden. So entstehen insgesamt 18 gleich große Dreiecke.

Ein Dreieck auf eine leicht bemehlte Fläche geben und auf die dickste Stelle ein Würstchen legen. Das Würstchen mit den Fingern in den Teig einrollen, bis sich die Teigspitzen berühren. Zum Verschließen leicht andrücken und die Seiten an beiden Enden einschlagen.

Falls du eine Glasur möchtest, kannst du die Oberseite des Teigs in die Eistreiche tauchen. Das Röllchen auf ein eingefettetes und bemehltes Backblech legen und wahlweise mit Sesamsamen bestreuen. Den Vorgang mit den restlichen Röllchen wiederholen.

Das Backblech in den Ofen stellen und das Gas abdrehen. Bei der Befeuerung mit Holz oder Holzkohle die Umlenkplatte schließen, um die Flammen zu löschen. 8 Minuten backen, dabei das Backblech nach der Hälfte der Zeit drehen. (Bei der Befeuerung mit Gas den Ofen auf die niedrigste Stufe stellen.) Weitere 4 Minuten backen, dabei das Backblech alle 30 bis 45 Sekunden drehen. Die Teigröllchen sollten aufgehen und eine satte goldbraune Farbe annehmen.

Um festzustellen, ob der Teig fertig gebacken ist, das Backblech aus dem Ofen nehmen und die Seiten prüfen. Die Brötchen vom Backblech auf ein Abkühlgitter legen. Während sie leicht abkühlen, den Dip zubereiten.

Für den süßen Senfdip alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren. Gekühlt oder bei Zimmertemperatur servieren
Lade die Ooni App herunter

Pizzateig-Rechner, Rezepte und Videos

Laden im App Store Jetzt bei Google Play
Vorheriger Artikel Klassischer Teig für New Yorker Grandma-Style Pizza

Newsletter Abonnieren

Erhalte regelmäßig nützliche Tipps, spannende Rezepte, aktuelle Neuigkeiten und mehr.

Zu deinem Warenkorb hinzugefügt:

Produkttitel

  • (-)
Zwischensumme des Warenkorbs