Zum Hauptinhalt
Spare mit unseren Pizzabackofen- und Zubehörpaketen. Jetzt kaufen.
Spare mit unseren Pizzabackofen- und Zubehörpaketen. Jetzt kaufen.
Kostenloser Versand über 14.99 € *

für alle qualifizierenden Bestellungen

Einfach echt leckere Pizza

oder du erhältst innerhalb von 60 Tagen dein Geld zurück

Rechnung

In 14 Tagen bezahlen mit Klarna

Kürbispizza mit Balsamico-Zwiebeln, Salbei und Pinienkernen

Kürbispizza mit Balsamico-Zwiebeln, Salbei und Pinienkernen

Diese vom Herbst inspirierte Pizza von Andy Lees (@pizza48streetfood) ist mit ihren vollen und wunderbar abgestimmten Aromen ein echter Genuss! Und das nicht nur an gemütlichen Herbstabenden. Die würzig-süßen Balsamico-Zwiebeln, der cremige Fior di Latte und der nussige geröstete Kürbis können nach Belieben auch noch mit Blauschimmel- oder Ziegenkäse ergänzt werden.

Zubereitungszeit
1 Stunde Zubereitung, 2 Stunden insgesamt

Ausrüstung
Backblech
Ooni Pizzaofen
Ooni Infrarot-Thermometer
Ooni Pizzaschieber

Zutaten
Ergibt 1 Pizza à 30 bzw. 40 cm

250 bzw. 330 g Klassischer Pizzateig
200 g Kürbis, geschält und in kleine Stücke geschnitten (reicht aus für 3-4 Pizzen)
1-2 EL Natives Olivenöl Extra, plus ein wenig zum beträufeln
Prise Meersalz
1 mittelgroße rote Zwiebel, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
1 TL Balsamico Essig
60 g Fior di Latte
1 EL geröstete Pinienkerne
Salbeiblätter, fein gehackt
Blauschimmelziegenkäse, zerkrümelt, nach Geschmack (optional)

Zubereitung
Bereite den Pizzateig im Voraus vor. Unsere Anleitung für den perfekten, klassischen Pizzateig erklärt dir Schritt für Schritt, was du dazu wissen musst.

Heize deinen Küchen-Backofen auf 220°C vor. Bedecke den geschnittenen Kürbis mit Olivenöl und lege die Stücke auf ein Backblech. Mit Meersalz bestreuen und 40 Minuten backen, dabei nach der Hälfte der Zeit das Backblech drehen und den Ofen auf 180°C einstellen. Sobald der Kürbis gar ist, aus dem Ofen nehmen und komplett abkühlen lassen.

In einer großen Bratpfanne Olivenöl erhitzen und die geschnittene Zwiebel bei kleiner Hitze 30-40 Minuten anschwitzen. Dabei regelmäßig wenden, damit sie nicht anbrennt. Nach ca 30 Minuten sollten die Zwiebel eine schöne dunkle Farbe angenommen haben. Einen Teelöffel Balsamico Essig hinzugeben und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und komplett abkühlen lassen.

Heize deinen Ooni-Pizzaofen auf 500°C vor. Mit dem Ooni-Infrarot-Thermometer kannst du die Temperatur in deinem Ofen schnell und einfach messen. Dazu schaust du immer auf die Mitte deines Pizzasteins.

Dehne deine Pizzateigkugel aus und leg ihn auf deinen leicht bestäubten Ooni-Pizzaschieber. Zunächst eine gleichmäßige Schicht Käse darauf verteilen, dann so viel Kürbis darauf platzieren, wie du magst - Andy empfiehlt etwa 12 Stücke à 2 cm für eine 30 cm Pizza. Ein paar Balsamico-Zwiebeln darauf streuen und mit einem Spritzer Olivenöl bedecken.

Schiebe die Pizza in den Ooni Pizzaofen und backe sie für 1-2 Minuten. Rotiere sie dabei regelmäßig, damit sie gleichmäßig gart.

Hol die Pizza aus dem Ofen und garniere sie mit gerösteten Pinienkernen, etwas Salbei und zerkrümeltem Blauschimmelziegenkäse (optional). 

Lade die Ooni App herunter

Pizzateig-Rechner, Rezepte und Videos

Laden im App Store Jetzt bei Google Play
Vorheriger Artikel Zum Valentinstag: Pizza in Herzform

Newsletter Abonnieren

Erhalte regelmäßig nützliche Tipps, spannende Rezepte, aktuelle Neuigkeiten und mehr.

Zu deinem Warenkorb hinzugefügt:

Produkttitel

  • (-)
Zwischensumme des Warenkorbs