Zum Hauptinhalt
Auf der Suche nach Versandinformationen? Klicke hier
Auf der Suche nach Versandinformationen? Klicke hier
Kostenloser Versand über €35*

für alle qualifizierenden Bestellungen

Einfach echt leckere Pizza

oder du erhältst innerhalb von 60 Tagen dein Geld zurück

Rechnung

In 14 Tagen bezahlen mit Klarna

Traditioneller Flammkuchen

Traditioneller Flammkuchen

Flammkuchen, auch als „tarte flambee“ bekannt, sind ein Klassiker der deutsch-französischen Küche. Die Geschichte reicht mehrere 100 Jahre zurück: Im Elsass trennten die Bauern ein kleines Stück vom Teig ab, rollten dieses dünn aus und legten es für wenige Minuten auf die heiße Steinplatte ihrer Öfen, um zu sehen ob der Ofen die richtige Temperatur zum Brotbacken hatte. Wurde das Teigstück schön kross, war die Temperatur perfekt für das Brot. Eines Tages hatte einer der Bauern die Idee, seine Lieblingszutaten Speck und Zwiebeln auf die Teigfladen zu legen, bevor er sie in den Ofen legte. Darunter strich er etwas Crème. Der Duft, der dadurch aus dem Ofen strömte, lockte die Bauern aus der Nachbarschaft an und so teilte er den Fladen in mehrere Stücke, sodass jeder etwas davon probieren konnte. Das Ergebnis war so köstlich, dass daraus eine Tradition entstanden ist und über die Jahre zu einer Delikatesse wurde – dem „Elsässer Flammkuchen“. Botschafter Jukka Salminen (@slicemonger) hat dieses Rezept in seinem Ooni-Pizzaofen kreiert. 

Geräte
Standmixer mit Knethaken
Nudelholz

Zutaten
ergibt 1 Flammkuchen 

Für den Teig
200 g Weizenmehl
100 g warmes Wasser
30 g (2 EL) Olivenöl
½ TL Salz
½ TL Zucker
2,3 g Trockenhefe

Für den Belag
250 g Crème Fraîche
100 g Räucherspeck-Würfel 
½ weiße Zwiebel, fein geschnitten
½ TL Salz
Prise Muskatnuss
gemahlener schwarzer Pfeffer

 

Methode:
Die Hefe in warmem Wasser auflösen und kurz stehen lassen.

Gib das Mehl, Salz, Zucker, Öl und Hefe in die Schüssel deines Mixers. Mische den Teig bei niedriger Geschwindigkeit, bis sich ein glatter Teig bildet. Oder du knetest den Teig 5 bis 10 Minuten lang mit deinen Händen. Forme den Teig zu einer Kugel, decke ihn ab und lasse ihn 30 Minuten lang aufgehen.

Brate den Speck und die Zwiebeln in einer Pfanne an und lass sie anschließend zum Abkühlen beiseite stellen. Mische in einer Schüssel die Crème Fraîche, Muskatnuss, eine Prise Salz und gemahlenen Pfeffer.

Heize deinen Ooni-Pizzaofen auf 270°C vor. Mit dem Ooni-Infrarot-Thermometer kannst du die Temperatur in deinem Ofen schnell und einfach messen. Dazu schaust du immer auf die Mitte deines Pizzasteins. Bei diesem Rezept brauchen wir eine niedrigere Temperatur, damit der Teig diese charakteristische knusprige Flammkuchen-Basis bekommt. 

Gib deinen aufgegangenen Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche und rolle ihn mit einem Nudelholz in eine dünne ovale Form aus.

Den Boden mit zwei oder drei gehäuften Esslöffeln Sauce belegen und mit einem Löffel gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Gib die gebratenen Zwiebeln, Speck und eine Prise Salz/Pfeffer hinzu. Wenn du magst, kannst du an dieser Stelle auch Frühlingszwiebeln, Lauch oder Schnittlauch hinzufügen.

Schiebe die Pizza in deinen Ooni Ofen und backe sie 2 bis 3 Minuten lang. Achte darauf, den Flammkuchen regelmäßig zu drehen.

Sobald die Ränder knusprig und goldbraun sind, hol deinen Flammkuchen aus dem Ofen. Schneide ihn an und serviere ihn sofort, um diese unschlagbare würzig-cremige Knusprigkeit zu genießen.

Traditionelle Flammkuchen

Lade die Ooni App herunter

Pizzateig-Rechner, Rezepte und Videos

Laden im App Store Jetzt bei Google Play
Vorheriger Artikel Fenchelsalami-Brokkolini Pizza

Abonnieren

Wir schicken dir legendäre Rezepte und exklusive Angebote