Zum Hauptinhalt
Auf der Suche nach Versandinformationen? Klicke hier
Auf der Suche nach Versandinformationen? Klicke hier
Kostenloser Versand über €35*

für alle qualifizierenden Bestellungen

Einfach echt leckere Pizza

oder du erhältst innerhalb von 60 Tagen dein Geld zurück

Rechnung

In 14 Tagen bezahlen mit Klarna

Schneller Pizzateig

Schneller Pizzateig

Ein Teig, der weniger als eine Stunde von der Rührschüssel bis in den Ofen braucht! Damit das funktioniert, ist es unerlässlich, einen warmen Platz zu haben, an dem der Teig ruhen kann - oder man kann eine weitere Methode nutzen, wie sie auch im Rezept beschrieben wird. Die ideale Ruhetemperatur beträgt ca. 24°C oder mehr.

Dies ist ein ziemlich feuchter Teig, daher ist es wichtig, Mehl zum Bestäuben zur Hand zu haben, damit der Teig nicht an der Pizzaschaufel oder auf der Arbeitsfläche klebt. Wir empfehlen, kein Nudelholz zu verwenden, da dies eine Menge Luft aus dem Teig pressen würde. Sieh dir daher an, wie man Pizzateig wie ein Profi ausdehnt.

Zutaten:
Ergibt 5 Teigkugeln à 250 g oder 4 Teigkugeln à 330 g

480 g warmes Wasser
10 g Trockenhefe / 30 g frische Hefe
750 g starkes Brotmehl (z. B. Type 812)
1 EL Salz
1½ EL Olivenöl
100 g Hartweizen Grieß- oder Reismehl zum Bestäuben

Zubereitung:
3 gehäufte EL Mehl in warmes Wasser einrühren. Sobald das vermengt ist, die Hefe hinzufügen und erneut gut verrühren. An einem warmen Ort ca. 5 Minuten ruhen lassen, bis die Mischung schaumig ist.

In einer großen Schüssel die Hälfte des Mehls mit der Hefemischung vermengen. Anschließend das Salz und das restliche Mehl hinzufügen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche 8-10 Minuten kneten. Olivenöl in der Rührschüssel verteilen, den Teig hineinlegen und noch ein wenig Olivenöl darüber verteilen.

Die Schüssel mit Plastikfolie bedecken und an einem warmen Ort ca. 20-30 Minuten ruhen lassen, oder bis der Teig etwa die doppelte Größe erreicht hat.
Alternativ kannst du auch eine Schüssel mit warmem Wasser füllen und die Schüssel mit dem Teig darin platzieren (Wasserbad), sodass das Wasser seine Wärme an den Teig abgibt.


Teile den Teig nun in 5 Portionen à 250 g oder 4 Portionen à 330 g auf. Forme daraus Teigkugeln und stelle sicher, dass die Oberfläche glatt ist. Wie du das erreichst, kannst du hier erfahren. Mit Olivenöl oder warmem Wasser bestreichen, mit Plastikfolie bedecken und an einem warmen Ort ca. 15-20 Minuten gehen lassen, oder bis die Kugeln ihre Größe verdoppelt haben.

Während die Teigkugeln ruhen, kannst du deinen Ooni Pizzaofen vorheizen, deine Zutaten bereitstellen und dich auf deine Pizza freuen!

Lade die Ooni App herunter

Pizzateig-Rechner, Rezepte und Videos

Vorheriger Artikel Putenbraten und Lauch mit Kräuterbutter

Abonnieren

Wir schicken dir legendäre Rezepte und exklusive Angebote