Zum Hauptinhalt
Spare mit unseren Pizzabackofen- und Zubehörpaketen. Jetzt kaufen.
Spare mit unseren Pizzabackofen- und Zubehörpaketen. Jetzt kaufen.
Kostenloser Versand über 14,99 € *

für alle qualifizierenden Bestellungen

Einfach echt leckere Pizza

oder du erhältst innerhalb von 60 Tagen dein Geld zurück

Rechnung

In 14 Tagen bezahlen mit Klarna

Konfetti-Pizza

Konfetti-Pizza

Egal ob Helau oder Alaaf, hier rufen alle Paprika Liebhaber*innen einfach nur LECKER! Karneval ist nicht jedermanns Sache, aber das buntes Konfetti einfach gute Laune macht, steht sicher außer Frage.

Wusstet ihr eigentlich, woher diese Ausrufe stammen? Die Herkunft von “Helau” ist umstritten, aber es könnte von “Haleluja” abgeleitet sein; “Alaaf” ist wohl ein altdeutscher Toast, in diesem Fall “all af Kölle”. Im Süden ruft man “Narri-Narro” (Ich bin ein Narr, du bist ein Narr), im Saarland ist es “Alleh Hopp” und in Baden “Ahoi”.

Bunter Konfetti-Regen hat Till von @mehlundmehr zu dieser Pizza Bianca inspiriert, die cremigen Ricotta, Mozzarella und ganz besonders natürlich viel bunte Paprika voll zur Geltung kommen lässt. Feiert Karneval doch einfach auf eurem Teller - Kostüme bei der Pizzaparty sind ausdrücklich erlaubt - nie waren die erbeuteten Kamelle besser!

Also ran ans Werk und “All aff Konfetti-Pizza”!

Ausstattung
Küchenwaage (z.B Ooni duale Digitalwaage)
Ooni Stack Gefäße (oder ein anderes verschließbares Gefäß)
Ooni Pizzaofen
Rührschüssel
Pizzaschieber und Pizza Wendeheber
Bratpfanne

Zubereitungszeit 
30 Minuten Vorbereitung
2 Minuten Backzeit

Ergibt
4 Pizzen à 30 cm

Zutaten
4 Teigkugeln à 250 g

Für den Belag:
80 g Olivenöl (und etwas mehr zum Garnieren)
2-4 Knoblauchzehen (nach Geschmack) 
4 Paprika (rot, gelb, grün und orange, je 250 g), entkernt und in 0,5 cm Würfel geschnitten
250 g Ricotta
Parmesan (frisch gerieben)
Grobes Meersalz
Pfeffer
2-3 Kugeln Mozzarella

Zubereitung: 
Dieses Rezept passt zu einer Vielzahl an Teigarten, ob neo-neapolitanisch, Sauerteig oder Oonis klassischer Pizzateig. Stelle nur sicher, dass du ihn rechtzeitig zubereitest, damit er vor dem Backen Zeit hat, bei Zimmertemperatur aufzugehen.

Heize deinen Ooni Pizzaofen auf 450-500°C vor. Schaue dabei immer auf die Mitte des Pizzasteins. Am besten misst du die Temperatur mit dem Infrarot-Thermometer.

Die Knoblauchzehen fein hacken und etwas Olivenöl in einer möglichst großen Pfanne erhitzen. Den Knoblauch für ca eine Minute in der Pfanne anschwitzen, dann alle Paprikawürfel hinzugeben und für ca. 2 Minuten erhitzen. Dabei regelmäßig umrühren. Die Paprika sollte nur etwas weich aber nicht braun werden. Danach alles beiseite stellen. 

Den Ricotta mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer cremig rühren und den Mozzarella in Stücke oder Streifen schneiden. Den Parmesan reiben. 

Großzügig Mehl oder Semolina auf der Arbeitsplatte verteilen. Die Teigkugel darauf legen und den Teig nur mit den Fingern von der Mitte ausbreiten. Dann vorsichtig weiter mit den Händen dehnen und in Form bringen, bis die gewünschte Größe erreicht ist. Zu dünn sollte der Teig nicht sein. Lege den Pizzaboden nun auf einen bemehlten Pizzaschieber.

Nun mit einem Löffel etwas Ricotta in Klecksen auf dem Teig verteilen und weiter mit Mozzarella belegen. Den gerieben Parmesan und etwas Olivenöl darüber geben. Ein Viertel der Paprikawürfel mit dem Knoblauch großzügig und gleichmäßig auf der Pizza verteilen.

Die Pizza ca 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze im Ooni Ofen backen und dabei regelmäßig wenden. Guten Appetit!  

Lade die Ooni App herunter

Pizzateig-Rechner, Rezepte und Videos

Laden im App Store Jetzt bei Google Play
Vorheriger Artikel Lasagne-Pizza
Nächster Artikel Walisische Croque-Pizza

Newsletter Abonnieren

Erhalte regelmäßig nützliche Tipps, spannende Rezepte, aktuelle Neuigkeiten und mehr.

Zu deinem Warenkorb hinzugefügt:

Produkttitel

  • (-)
Zwischensumme des Warenkorbs