Zum Hauptinhalt
Auf der Suche nach Versandinformationen? Klicke hier
Auf der Suche nach Versandinformationen? Klicke hier
Kostenloser Versand über €35*

für alle qualifizierenden Bestellungen

Einfach echt leckere Pizza

oder du erhältst innerhalb von 60 Tagen dein Geld zurück

Kundensupport

Unser Support-Team ist für dich da

Putenbraten und Lauch mit Kräuterbutter

Putenbraten und Lauch mit Kräuterbutter

Es muss nicht immer ein ganzer Vogel sein, wenn man einen beeindruckenden Geflügelbraten machen möchte! In unserer vereinfachten Version eines Festtags-Klassikers garst du die Putenbrust bei niedriger Temperatur, für saftiges und zartes Fleisch. Danach lässt du die Flammen arbeiten und erhältst eine perfekte knusprige Haut. Die Beilage aus frischem Lauch kann direkt mit in der Grillpfanne zubereitet werden und somit ist dieses Gericht eine unkomplizierte Option für gemeinsame Familienzeit.


Zutaten:

Ergibt 4 Portionen


900 g Putenbrust mit Haut

Meersalz und frisch geriebener Pfeffer zum Abschmecken

4 Zweige Thymian

3 Knoblauchzehen

250 ml Weißwein

12 Stangen junger Lauch, geputzt


Für die Kräuterbutter:


250 g weiche Butter

2 EL Thymianblätter

2 EL Petersilie, fein gehackt

1 Knoblauchzehe

1 EL Salz


Zubereitung:

Beginne mit der Vorbereitung der Kräuterbutter. Gib dafür die Butter in Stücken in eine Schüssel. Vermenge sie nun mit Knoblauch, Thymian, Petersilie und Salz, bis alles gut vermischt ist. 

Breite zwei Streifen Klarsichtfolie übereinander auf deiner Arbeitsfläche aus. Lege die Kräuterbutter darauf und rolle sie in der Folie zu einer Rolle auf. Versiegle die beiden Enden und lege die Butter zum aushärten in den Kühlschrank. 

Heize deinen Ooni-Pizzaofen auf 180 °C vor. Mit dem Ooni-Infrarot-Thermometer kannst du die Temperatur in deinem Ofen schnell und einfach messen. Dazu schaust du immer auf die Mitte deines Pizzasteins. 

Lege die Putenbrust auf ein Stück Alufolie und würze sie nach Belieben mit Salz und Pfeffer und anschließend mit Thymian, Knoblauch und 3 EL der Kräuterbutter. Hebe die Seiten der Alufolie an und gieße vorsichtig den Weißwein zu der Putenbrust. Falte die Seiten der Alufolie fest zusammen, sodass ein geschlossenes Päckchen entsteht. 

Lege die Putenbrust in die Grillpfanne und stelle diese in den Ofen. Die Pfanne sollte dabei nah an der Tür stehen, damit das Päckchen nicht zu nah an die Flamme kommt. Für 15 Minuten garen, anschließend die Pfanne um 180° drehen und weitere 15 Minuten garen. 

Die Pfanne aus dem Ofen nehmen, die Päckchen öffnen und die Alufolie an den Seiten nach unten falten, sodass das Fleisch freiliegt. Dies erlaubt, dass die Haut nun im Ofen knusprig werden kann. 


Für weitere 20 Minuten in den Ofen geben, dann den Lauch seitlich in die Folienpäckchen legen. Jeweils 1 EL Kräuterbutter auf den Lauch geben und zurück in den Ofen stellen. 


Noch ein letztes Mal 20 Minuten braten, oder bis die Putenbrust karamellisiert, die Haut goldbraun und das Fleisch durchgegart ist. Entnimm die Pfanne aus dem Ofen, lege den Lauch auf das Fleisch und schließe die Folienpäckchen wieder, damit das Fleisch ruhen kann und der Lauch warmgehalten wird. 


Zum Anrichten nimmst du die Putenbrust aus der Folie, schneidest sie in Streifen und arrangierst sie auf einer Servierplatte. Den Lauch legst du um das Fleisch herum. Die Flüssigkeit, die in dem Päckchen zurückgeblieben ist, kannst du nun darüber gießen und zum Schluss noch ein wenig Kräuterbutter darüber geben. Et voilà!

Lade die Ooni App herunter

Pizzateig-Rechner, Rezepte und Videos

Vorheriger Artikel Haftende Lebkuchen Brötchen
Nächster Artikel Weihnachtsbaum - Pizzateigbällchen

Abonnieren

Wir schicken dir legendäre Rezepte und exklusive Angebote