Zum Hauptinhalt
Spare mit unseren Pizzabackofen- und Zubehörpaketen. Jetzt kaufen.
Spare mit unseren Pizzabackofen- und Zubehörpaketen. Jetzt kaufen.
Kostenloser Versand über 14,99 € *

für alle qualifizierenden Bestellungen

Einfach echt leckere Pizza

oder du erhältst innerhalb von 60 Tagen dein Geld zurück

Rechnung

In 14 Tagen bezahlen mit Klarna

Bier-Pizzateig

Bier-Pizzateig

Es gibt Tage, an denen man sich einfach nur mit einem Bier und einem Stück Pizza entspannen möchte. Aber warum nicht beides miteinander kombinieren? 

Hier kommt also der Pizzateig mit Bier. 

Trotz seines erstaunlichen Namens ist die Verwendung von Bier im Pizzateig nicht so abwegig, wie es scheint. Es spielt eine ganz funktionale Rolle: Anstelle von Wasser befeuchtet Bier das Mehl und liefert gleichzeitig eine Malzquelle (Zucker), die die Teiggärung antreibt.

Diese ungewöhnliche Zutat hilft, den Gärungsprozess zu beschleunigen und verleiht dem Boden eine tiefe Farbe. Du kannst dieses Rezept morgens beginnen und die Teiglinge zum Mittagessen fertig haben, oder zum Mittagessen beginnen und zum Abendessen bereit sein! Was auch immer du vorhast, dies ist ein ideales Rezept für alle, die in ihrer Küche gerne experimentieren.

Ooni-Botschafterin Nicola Jackson-Jones half dabei, dieses Rezept zum Leben zu erwecken, indem sie sich von dem ikonischen Guardian-Rezept des berühmten australischen Kochs Dan Lepard inspirieren ließ und es an die hohen Temperaturen der Ooni-Öfen anpasste. 

Um den Teig mit Feuchtigkeit zu versorgen, bevorzugt sie ein leichtes Bier oder ein Pils, damit der Geschmack nicht zu stark ist. Aber du kannst jede Art von Bier wählen, die du möchtest. Wie sie selbst sagt: "Hebt euer besonderes Craft-Bier lieber auf, um es mit einem Stück Pizza aus dem Ofen zu genießen!".

Was die Beilagen angeht, so liegt die Entscheidung bei dir. Nicola Jackson-Jones empfiehlt eine einfache Pizza Margherita, aber der reiche Geschmack des Teigs wird auch Peperoni, Jalapenos und 'Nduja perfekt ergänzen. 

Nicola entdeckte ihre Liebe zur Pizza mit dem Ooni 3 Pellet-Pizzaofen, und der Rest ist Geschichte! Nachdem sie ihren Bürojob aufgegeben hatte, eröffnete sie "Two Cents Pizza" in Lancashire, England. Drei Jahre später ist sie nun damit beschäftigt, einen Imbisswagen umzubauen, eine Pizzaschule zu leiten und neapolitanische Pizza und Pizza im Detroit-Stil an die Einwohner von Ormskirk zu verteilen! 

Anmerkungen: In diesem Rezept werden Kraftmehl und gewöhnliches Mehl (Allzweckmehl) gemischt. Wenn du kein gewöhnliches Mehl (Allzweckmehl) findest, kannst du auch nur starkes Mehl verwenden. Warum werden diese beiden Mehlsorten gemischt? Weil das starke Mehl, wie der Name schon sagt, Kraft verleiht, während das gewöhnliche Mehl den Gesamtproteingehalt verringert, was nützlich ist, um eine relativ kurze Gärzeit zu erreichen.

Zubereitungszeit
Insgesamt 4 bis 5 Stunden 

Zubehör
Standmixer mit Teighaken (optional)
Ooni Pizzaofen
Große Schüssel

Zutaten 
400 g Kraftmehl
100 g normales Mehl (Allzweckmehl)
330 ml Bier (bei Raumtemperatur)
3,5 g Instant-Trockenhefe (wird normalerweise in 7-g-Päckchen verkauft, wenn du also keine Mikrowaage hast, nimm einfach die Hälfte davon)
15 g feines Meersalz

Ergibt:
3 x 30 cm große Teigkugeln

Rezept:
Vermische in einer großen Schüssel das Kraftmehl und das normale Mehl. Füge die Hefe hinzu. Füge das Bier kontinuierlich hinzu und mische es von Hand oder auf niedriger Stufe in deinem Mixer. Wenn sich der Teig gerade zu formen beginnt, gib das Salz hinzu und knete weiter.

Wenn der Teig etwas trocken erscheint, füge jeweils einen Teelöffel Wasser hinzu, bis der Teig geschmeidig und leicht klebrig ist. Nach 10 Minuten Kneten sollte der Teig weich und glatt sein. Hebe den Teig an und prüfe, ob er reißt. Wenn er leicht reißt, knete weiter, um dem Gluten mehr Zeit zu geben, sich zu entwickeln. 

Wenn du länger als 20 Minuten knetest und der Teig immer noch klebrig ist, dehne und falte den Teig einige Male. Dabei klemmst du den Rand des Teiges mit leicht feuchten Händen zwischen Daumen, Zeige- und Mittelfinger ein, ziehst dann den Rand etwas und faltest ihn über die Mitte hinaus auf die Oberseite des restlichen Teiges. Drehe die Schüssel um etwa eine viertel Drehung und wiederhole den Vorgang insgesamt 4 Mal. Den Teig umdrehen, sodass die Nahtseite nach unten und die glatte Seite nach oben zeigt, den Teig wieder in die Schüssel geben, abdecken und ruhen lassen. Wiederhole diesen Vorgang alle 10 bis 20 Minuten, bis der Teig nicht mehr an deinen Händen klebt. 

Wenn du mit deinem Teig zufrieden bist, lege ihn in eine geölte Schüssel und vergewissere dich, dass sie mit einem feuchten Tuch oder einer Plastikfolie abgedeckt ist. Lass den Teig 30 Minuten lang ruhen. 

Gib den Teig auf eine Arbeitsfläche und teile ihn in drei gleich große Portionen. Jede Portion zu einer Kugel formen, dabei darauf achten, dass die Oberseite der Kugeln glatt ist. Wie du das machst, kannst du hier nachsehen. Lege die Kugeln in eine Schüssel, die groß genug ist, damit der Teig sein Volumen verdoppeln kann. Abdecken und bei Raumtemperatur 3-4 Stunden ruhen lassen. 

Wenn du bereit bist zu backen, schalte deinen Ooni-Pizzaofen ein. Strebe auf der Steinplatte im Inneren eine Temperatur von 400 bis 500 °C an. Lege eine Teigkugel auf deine leicht bemehlte Arbeitsfläche. Drücke die Luft mit den Fingerspitzen von der Mitte zum Rand hin. Ziehe den Teig auf eine Größe von 30 cm aus. Hier kannst du sehen, wie du deinen Teig leicht dehnen kannst. 

Gib deine Lieblingssoße und deinen Lieblingsbelag darauf und schiebe die Pizza in den Ofen. Backe 60-90 Sekunden lang und drehe die Pizza etwa alle 20 Sekunden, um ein gleichmäßiges Backen zu gewährleisten. Herausnehmen, die gebackene Pizza auf einen Bambus-Schieber legen, nach Belieben belegen, in 8 Stücke schneiden und servieren!

Lade die Ooni App herunter

Pizzateig-Rechner, Rezepte und Videos

Laden im App Store Jetzt bei Google Play
Vorheriger Artikel Frittierte Knoblauchchips
Nächster Artikel Bierteig-Fladenbrot

Newsletter Abonnieren

Erhalte regelmäßig nützliche Tipps, spannende Rezepte, aktuelle Neuigkeiten und mehr.

Zu deinem Warenkorb hinzugefügt:

Produkttitel

  • (-)
Zwischensumme des Warenkorbs