Zum Hauptinhalt
Spare mit unseren Pizzabackofen- und Zubehörpaketen. Jetzt kaufen.
Spare mit unseren Pizzabackofen- und Zubehörpaketen. Jetzt kaufen.
Kostenloser Versand über 14.99 € *

für alle qualifizierenden Bestellungen

Einfach echt leckere Pizza

oder du erhältst innerhalb von 60 Tagen dein Geld zurück

Rechnung

In 14 Tagen bezahlen mit Klarna

Dan Richer’s Pizza Di Natale

Dan Richer’s Pizza Di Natale

In ihrem Kochbuch “The Joy of Pizza” von Chefkoch Dan Richer und der in Rom lebenden Food-Journalistin Katie Parla teilen die beiden Autoren ihre Lieblingsrezepte aus der Speisekarte von Richers gefeiertem Restaurant in Jersey City, Razza Pizza Artigianale. Dieses Rezept, die Di Natale, geht auf eine Geschmackskombination zurück, in die man sich in Neapel geradezu verliebt hat. 

Während einer Pizzatour durch Kampanien - die süditalienische Region, zu der auch Neapel gehört - machten Dan und Katie Halt bei E’Curti in Sant'Anastasia, einer wunderschönen Stadt im Vesuv-Nationalpark. Wir können uns keinen besseren Ort vorstellen, um dort zu essen oder die Zutaten für diese Pizza zu besorgen (der vulkanische Boden in Kampanien ist ein Teil dessen, was die dort angebauten Produkte so besonders und die daraus resultierenden Speisen so lecker macht).

E'Curti serviert "Mülleimer" - das klingt auf Italienisch besser, ganz ehrlich! - ein traditionelles neapolitanisches Nudelgericht, das aus den Resten besteht, die eine neapolitanische Familie nach der Zubereitung eines Weihnachtsessens (“Natale” auf Italienisch) übrig hat: Tomatensauce, Oliven, Pinienkerne, Rosinen, Knoblauch und Chilis. In der Trattoria probierten Dan und Katie diese Kombination zuerst mit Spaghetti, aber sie gefiel ihnen so gut, dass sie über Pizza nachdachten. Zurück in den USA kreierte Dan die Pizza Di Natale und setzte sie im Razza auf die Speisekarte, wo sie schnell ein Hit wurde. 

Mit Rosinen, kleinen schwarzen Oliven, Pinienkernen, Tomatensoße und Mozzarella belegt ist diese Pizza ein hervorragender Festtagsgenuss, aber sie schmeckt auch das ganze Jahr über. Ganz im Sinne von Dans Philosophie, die auf frische, lokale und hochwertige Zutaten setzt, rät er, "die besten Rosinen zu verwenden, die man finden kann". Bei den Oliven ist es wichtiger, alles zu verwenden, was frisch und von guter Qualität ist, als eine bestimmte Sorte zu wählen. Die in Salzlake eingelegten Calletier-Oliven, auch Niçoise genannt, sind ein guter Anfang. 

Ein Auszug aus THE JOY OF PIZZA von Dan Richer mit Katie Parla. Copyright © 2021 von Dan Richer. Fotografien von Eric Wolfinger. Illustrationen von Katie Shelly. Verwendet mit Genehmigung von Voracious, einem Imprint von Little, Brown and Company. New York, NY. Alle Rechte vorbehalten.

Zubereitungszeit:
10 Minuten Zubereitung, 30 Minuten Vorbereitung (ohne Teig)

Ergibt:
1x 30 cm Pizza

Zubehör:
Ooni Pizzaofen
Ooni Infrarot Thermometer
Käsehobel oder sehr scharfes Messer

Zutaten:
250 g Pizzateig-Kugel  (250 g) 
56 g Tomatensoße *Dan's Tomatensoße besteht aus einer 800 g Dose ganzer Geschälter Tomaten, die durch die Mühle gedrückt und mit feinem Meersalz Gewürzt wurden, aber du kannst auch eine Tomatensoße deiner Wahl verwenden.
75 g frischer Mozzarella, gerissen oder in 2,5 cm große Stücke geschnitten 
2 EL (24 g) entsteinte und abgespülte schwarze Oliven, grob gehackt
1 EL (9 g) Pinienkerne 
1 EL (11 g) Rosinen, 10 Minuten in heißem Wasser oder über Nacht in kaltem Wasser eingeweicht, dann abgetropft
½ Knoblauchzehe
Kaltgepresstes Olivenöl
Frische Basilikumblätter (optional)
Selbstgemachtes Chilli-Öl (Dan empfiehlt, 3 EL (60 g) ganze geröstete und getrocknete Chillis mit 550 g neutralem Öl (Raps- oder Traubenkernöl) zu vermengen, erwärmen und dann abseihen. Du kannst auch deine Lieblingsmarke von fertigem Chilli-Öl verwenden.)

Rezept:
Dieses Rezept eignet sich für eine Vielzahl von Pizzavarianten, aber der Teig von Dan's Teig für jeden Tag ist natürlich besonders geeignet. Bereite den Teig rechtzeitig vor, damit er bei Raumtemperatur aufgeht, bevor du den Ofen vorheizt. 

Heize deinen Ooni-Pizzaofen auf 500°C vor. Mit dem Ooni-Infrarot-Thermometer kannst du die Temperatur in deinem Ofen schnell und einfach messen. Dazu schaust du immer auf die Mitte deines Pizzasteins.

Als erstes dehnst deinen Teig aus. Auf einer leicht bemehlten Oberfläche dehnst du die Kugel auf ca. 30 cm aus, dann gibst du den Boden auf einen leicht bemehlten Schieber. Die Tomatensoße gleichmäßig auf dem Pizzateig bis zum Rand des erhöhten Randes verteilen. Den Mozzarella, die Oliven, die Pinienkerne und die Rosinen gleichmäßig darauf verteilen. Den Knoblauch mit einem Trüffelhobel / Käsehobel  oder einem scharfen Messer in 1 bis 2 Millimeter dicke Scheiben hobeln. Mit Olivenöl beträufeln.

Die Pizza vom Blech nehmen und in den Ofen schieben. 1 bis 2 Minuten backen, dabei die Pizza regelmäßig wenden, damit sie gleichmäßig gar wird. 

Die fertige Pizza herausnehmen und mit frischem Basilikum und ggf. einem Spritzer Chilli-Öl garnieren. In 6 Stücke schneiden und sofort servieren.

Lade die Ooni App herunter

Pizzateig-Rechner, Rezepte und Videos

Laden im App Store Jetzt bei Google Play
Vorheriger Artikel Pizzarand mit Kräuter-Knoblauch-Butter

Newsletter Abonnieren

Erhalte regelmäßig nützliche Tipps, spannende Rezepte, aktuelle Neuigkeiten und mehr.

Zu deinem Warenkorb hinzugefügt:

Produkttitel

  • (-)
Zwischensumme des Warenkorbs