Zum Hauptinhalt
Auf der Suche nach Versandinformationen? Klicke hier
Auf der Suche nach Versandinformationen? Klicke hier
Kostenloser Versand über €35*

für alle qualifizierenden Bestellungen

Einfach echt leckere Pizza

oder du erhältst innerhalb von 60 Tagen dein Geld zurück

Rechnung

In 14 Tagen bezahlen mit Klarna

Die Plan-B Calzone

Die Plan-B Calzone

Im Ooni HQ backen und essen wir fast täglich Pizza. Aber egal, wie geübt man beim Zubereiten, Ausdehnen, Belegen und Einführen seiner Pizza ist, gibt es Zeiten, in denen es einfach nicht klappt.

Vielleicht hast du damit begonnen, deine Pizza zu belegen, und plötzlich stellst du fest, dass sich Löcher im Boden befinden. Oder du hast deinenTeig überdehnt und er wird viel zu dünn und zerreißt, wenn du den Belag aufträgst. Vielleicht hast du vergessen, den Pizzaschieber zu bemehlen, bevor du deinen Pizzaboden aufgelegt hast, und jetzt klebt er und will nicht vom Schieber in den Ofen gleiten.

Egal in welcher Situation, mach dir keine Sorgen: Deine Pizza kann noch gerettet werden!

Hier kommt die Plan-B-Calzone ins Spiel und bietet eine Lösung. Dies ist ein praktischer Trick, wenn du nicht möchtest, dass deine Problempizza zum Scheitern verurteilt ist. Diese Schritte funktionieren für einen Pizzaboden, der ein Loch oder Löcher auf einer Seite, aber nicht auf dem gesamten Boden hat.

Schritt 1. Zusammenklappen

Wenn du mit einem Pizzaboden beginnst, der keine Sauce und/oder keinen Belag auf der Oberseite hat, dann gib etwas Sauce und Zutaten auf die Hälfte des Bodens, die keine Löcher oder Risse hat. Achte darauf, nicht zu viel Belag zu verwenden.

Dann klappe die andere Seite (die Seite mit Löchern oder Rissen) über die erste Seite - so, wie man ein Buch schließt. Wenn du mit einem Pizzaboden beginnst, der bereits Sauce und/oder Belag darauf hat, achte erneut darauf, dass es die Seite mit Löchern oder Rissen ist, die auf der Oberseite der Calzone landet.

Achte darauf, Sauce oder Zutaten, die sich auf dem Pizzaschieber befinden, vollständig zu entfernen, da dies sonst das Einschieben deiner Pizza schwierig machen kann, weil es dazu führen kann, dass der Teig am Boden klebt.

Schritt 2. Zusammendrücken

Drücke dann die Ränder des Teigs zusammen, damit er geschlossen ist. Verzwirble die Ränder und rolle den Teig zwischen den Fingern, während du dich entlang des Rands der Calzone bewegst, um sicherzustellen, dass der Teig wirklich gut haftet.

Schritt 3. Einschieben

Schiebe als nächstes die Calzone in deinen Ooni-Pizzaofen, genau wie bei einer normalen Pizza. Du kannst deinen Ooni auf die gleiche Temperatur einstellen, wie du es normalerweise beim Pizzabacken tun würdest, aber du solltest dir bewusst sein, dass das Backen etwas länger dauern kann als bei einer normalen Pizza. Denke daran, deine Calzone regelmäßig zu drehen, damit sie auf allen Seiten gleichmäßig gebacken wird.

Auch wenn dein Teig Risse oder Brüche hat, wird die Calzone immer noch in Ordnung sein. Wir nutzen diesen Trick ständig und deine Pizzapartygäste werden keinen Verdacht schöpfen.

Lade die Ooni App herunter

Pizzateig-Rechner, Rezepte und Videos

Vorheriger Artikel Spatchcocked Türkei

Abonnieren

Wir schicken dir legendäre Rezepte und exklusive Angebote